Stromverbrauch Heizung

Nach langer Abstinenz hier mal wieder ein Update.

Nachdem wir schon mehrfach darauf angesprochen wurden, gibt es hier mal eine Übersicht, was wir über das erste Jahr an Strom für Heizung, Lüftung und Warmwasser verbraucht haben.

Grundsätzlich sind wir inzwischen sehr zufrieden mit dem Lüftungs- und Heizkonzept. Die anfänglichen “Peaks” im ersten Winter und den Unterschied zu diesem Winter führen wir u.a. auf

  • den sehr kalten Winter 2012/2013  im Gegensatz zum milden Winter 2013/2014
  • das erste Hochheizen des Hauses nach Einzug Ende Januar 2013
  • unsere anfänglichen technischen Schwierigkeiten insbesondere mit dem Warmwasser (s. vorige Einträge, inzwischen sind die Probleme behoben)
    und
  • natürlich unsere “Lernkurve”, die optimalen Einstellungen für WGT und Infrarot-Elemente zu finden

zurück.

 

Stromverbrauch Heizung, Lüftung und Warmwasser 2013/2014

Stromverbrauch Heizung, Lüftung und Warmwasser 2013/2014

 

Zur Erinnerung:
Unser Haus ist ein Schwörer “ISO+” Haus, also stärkerer Wandaufbau mit KfW55-Standard, mit knapp 150qm Wohnfläche, 2 Vollgeschosse, Luftraum und giebelhohem Ausbau im OG.
Etwas abweichend vom bisherigen “Schwörer-Standard” haben wir bei uns das Schwörer Lüftungssystem im Einsatz OHNE PTC-Elemente (elektrische Luft-Zusatzheizungen). Stattdessen haben wir in allen Räumen (elektrisch betriebene) Infrarot-Deckenheizelemente. (Zu den Gründen s. hier.)
Diese haben wir aber außer im Bad SEHR selten im Einsatz, nur an wirklich kalten Tagen im nordseitig ausgerichteten Gästezimmer/Büro. Im Bad empfinden wir die Elemente als sehr angenehm.
Vor der Lüftung ist ein Sole-Erdwärmetauscher vorgeschaltet, verbunden mit einem Betatherm-Erdwärmekorb. Der bewirkt eine Vorwärmung der Außenluft an kalten Tagen, bevor sie ins Haus geblasen wird, bzw. im Sommer eine Ankühlung.

Außerdem haben wir das Aqua-Insert-System im Einsatz mit 2 wassergeführten Handtuchheizkörpern in den Bädern (an kalten Tagen angeschaltet, sonst aus), also wassergeführter Kamin gekoppelt mit Solarelementen zur Brauchwasser-Erwärmung.
Die ebenfalls vorhandene elektrische Heizpatrone am Brauchwasserspeicher haben wir meistens ausgeschaltet.

Außenanlagen “fertig”

Wir waren ein paar Tage im Sommer-Verlänger-Urlaub und inzwischen hat hier der Herbst Einzug gehalten.

Derweil ist unser Galabauer fertig geworden und sogar ein bisschen grün ist es schon!

20131012-0003_garten

20131012-0011_garten

Wir hoffen darauf, dass der aktuelle Wintereinbruch (wir hatten hier gestern früh schon ein wenig Schnee) dem Rasen nicht schadet und er sich trotzdem noch ein wenig weiterentwickelt.
Natürlich ist es rundum jetzt immer noch irgendwie “kahl”, aber zumindest aufgeräumt und man kommt ENDLICH sauberen Schuhs ins Haus.
Um mehr Grünes kümmern wir uns dann im Frühjahr.

Wieder online

Nach 3 Tagen non-stop Nachfragen bei der Telekom-Hotline (ohne dass man auch nur einmal eine verlässliche Statusauskunft bekommen hätte), kam dann zu unserer – dann schon – Überraschung am Donnerstag abend doch noch jemand von der Telekom vorbei und hat unser Kabel repariert. Danke für die gute Arbeit, nun sind wir wieder online.

Den sogenannten “Service” der Telekom-Hotline und die tatsächliche Reaktionszeit loben wir aber ausdrücklich nicht :-)

Währenddessen ging es an unserer Einfahrt natürlich nicht weiter, dafür im Rest des Gartens:

Mutterboden: Aussen2-2

Unser Hochbeet an der Terrasse:Aussen2-1

Abstützung für unseren “Baumhügel” (hier waren wir verpflichtet worden, einige Bäume stehen zu lassen, die aber ursprünglich auf einem Wall an der Grundstücksgrenze standen, hier mussten wir jetzt eine Abstützmauer bauen, damit uns der Hügel nicht bei einem Starkregen gegen die Garage rutscht) und Rasenkante:

Aussen2-3

Zaunpfosten:Aussen2-4

Achja, letzte Woche wurde noch ein Schwörer-Trupp zu uns geschickt, die gerade in der Nähe ein Haus aufstellen, und haben unsere Hausecken an der Terrasse  nochmal abgedichtet, Danke!
Jetzt hoffen wir darauf, dass morgen unser Erdbauer auftaucht und die Abflüsse für die Regenfallrohre an der Garage korrigiert.